Sanieren & sparen!

Staatl. Förderungen für Heizungen


Die Alte muss raus...

Mit dem Beschluss der Bundesregierung soll das Heizen mit Öl Schnee von gestern werden. Neue Öl-Brennwert Heizsysteme erhalten keinen Zuschuss mehr. Um die Co?-Emissionen zu senken, gibt‘s vom Staat bis zu 45% Förderung für die Modernisierung von „alten“ Heizungsanlagen zu effizienten und umweltfreundlichen Systemen. Damit heizen Sie in Zukunft nachhaltig und sparen dabei auch noch Energie und Geld!

 

Ein komplett neues Heizsystem – das ist doch teuer, aufwendig und kompliziert?

 

Es gibt zahlreiche Förderungen, die viele neue Optionen bieten. Eine Wärmepumpe ist beispielsweise beinahe völlig CO? neutral und punktet mit geringen Betriebskosten. Dafür erhalten Sie mindestens 35% Zuschuss und beim Tausch gegen eine alte Ölheizung sogar 45%.
Die Förderung für Brennstoffzellen kann sich auf bis zu 11.100,- € belaufen. Das Heizgerät ist eine besonders attraktive Technologie, weil sie neben Wärme auch Strom erzeugt und Sie für den Betrieb keine Brennstoffe mehr zukaufen und lagern müssen.


Einen kompakten Überblick über alle weiteren Optionen und Vorteile finden Sie in der Broschüre zum Förderkompass 2020 von Viessmann. Oder nutzen Sie direkt den Wegweiser durch den Förderdschungel!

 

Planung und Umsetzung


Als Ihr kompetenter Partner in Fragen Heizung begleiten wir Sie gerne bei allen Schritten: Von der Planung bis zum Förderantrag – wir vermitteln Ihnen fachkundige Energieberater. Bei Sanierung und Montage übernehmen wir gewohnt gewissenhaft die Baustelle. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Lösung, um Ihrem Zuhause in Zukunft effizient und nachhaltig einzuheizen.